Bettensteuer abschaffen

Die Tourismusbranche ist für Niedersachsen ein wichiger Wirtschatsfaktor. Allerdings wird diese Branche 
durch pauschale Extrabeiträge und die sogenannte Bettensteuer belastet. Deshalb hat die FDP-Frakion 
jetzt die Abschaffung der Möglichkeit für Kommunen, diese Beiträge zu erheben, gefordert. 
„Diese Bettensteuern für Übernachtungsgäste und Extrabeiträge nehmen der Tourismuswirtschat die Mittel 
für wichige Innovationen“, sagt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Jörg Bode
Jörg Bode MdL
und betont den hohen internationalen Konkurrenzdruck.

Dieser Wirtschatszweig sei bereits sehr kapital- und bürokratieintensiv und 
müsse immer höhere Anforderungen und Standards erfüllen. Ungerecht sei es 
außerdem, dass in den Orten mit Extrabeiträgen auch viele Handwerksbetriebe 
zur Kasse gebeten würden. „Es reicht, diesen Betrieben zu unterstellen, 
dass sie vom Tourismus proifierten, damit sie zahlen müssen“, kritisiert Bode. 
Die Betriebe häten Nachteile gegenüber ihren Wettbewerbern aus Nachbarorten, 
die von den Beiträgen nicht betroffen seien

Leave a comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.